Machen Sie den Bootsschein für Binnengewässer!

Wir bereiten Sie erstklassig auf die Prüfung und das Erlebnis danach vor!

 Wer in Berlin seinen Motorboot Führerschein machen möchte, ist hier genau richtig!

Sie lernen alles rund ums Motorboot fahren, was sie wissen müssen!

Der SBF-Motor ist Pflicht für Sportboote ab einer Leistung von 15 PS (11 kW) auf dem Rhein ab 5 PS. Auch bei scheinfreien Booten sind diese Kenntnisse kein Nachteil.

Der Motorbootkurs beinhaltet:

  • Wochenendkompaktkurs Sa/So ab 10:00, Theorie und Motorbootpraxis

  • oder 6 Abende Theorie, einmal wöchentlich von 19:30 bis 21:30 Uhr mit Knotenabend

  • dabei 4 Stunden Motorbootpraxis (bei 2 Teilnehmer an Bord, je 120 Minuten am Ruder, nicht nur auf dem Schiff)

  • Prüfungsfahrt

  • Unser Schulungsboot -JUPP Länge 8m mit 30 PS Einbaudiesel (kein Aussenborder) ist teilüberdacht, damit ist bei jedem Wetter ein entspanntes und trockenes üben garantiert.

 

Voraussetzungen ab 16 Jahre, ärztliches Zeugnis gemäß Vordruck

Zum Motorbootfahren im Binnenbereich und an der Küste bieten wir folgende Kombination:

Vertiefend bieten wir an:

Schleusenfahrt

Nachtfahrten

Step 1: Anmeldung über unser Kontaktformular erforderlich (siehe links)

Step 2: Nutzen Sie unseren Service!

Rechnung oder PayPal?​

Bequem und sicher online bezahlen!

Durch das Anklicken des Kaufen-Buttons gelangen Sie direkt zu PayPal und können Ihre Zahlung vornehmen.

Sie haben Fragen zu unseren Kursen?

Dann rufen Sie uns an unter Telefonnummer:

+49 30 362 60 20 oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Im Theorieunterricht bereiten wir Sie optimal vor.
Die Themen sind: Ausweichregeln nach BiSchStrO, Beleuchtung und Tagbezeichnungen der Fahrzeuge, Schiffahrtszeichen, Betonnung, Sicherheitsausrüstung, Wetter und Schleusen. Dafür haben wir vile Anschauungsmaterial im Schulungsraum oder gehen vor die Tür zu den Booten.

Die Praxisausbildung führen wir auf einem Verdrängerboot mit Einbaudieselmotor durch, Länge 8m, Gewicht 2to, 30 PS Diesel. Die prüfungsrelevanten Manöver wie An-/ Ablegen, drehen auf der Stelle, kursgerechtes Aufstoppen und Mensch-über-Bord werden geübt, auch so, dass man nach der Prüfung auch mit noch größeren Yachten klar kommt.